Deutsch

Deutsch als Zweitsprache – Integration

Die VHS Reckenberg-Ems führt die im Rahmen des Zuwanderungsgesetzes vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) eingeführten und geförderten Integrationskurse durch. Neben den allgemeinen Integrationskursen gibt es Alphabetisierungs- oder Zweitschriftlernerkurse für Migranten, die noch nicht oder nicht ausreichend lesen und schreiben können. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Integrationskurs können arbeitsuchende Migranten im Rahmen der berufsbezogenen Deutschsprachförderung (gem. § 45a AufenthG) einen Berufssprachkurs besuchen und sich so weiterqualifizieren, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Als telc-zertifiziertes Prüfungszentrum bietet die VHS Reckenberg-Ems auch Sprachprüfungen an: Prüfungen zum Nachweis der Niveaustufen A1, A2, B1 und B2 (Niveaustufen nach dem GER) sowie den Test „Leben in Deutschland“ zum Nachweis von Kenntnissen der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung (Voraussetzung z. B. für die Einbürgerung). Für detaillierte Informationen stehen wir Ihnen während unserer Beratungszeiten gerne zur Verfügung.


Kontakt
Leitung: Axel Hemminghaus
Assistentin: Tamara Friesen
Assistentin: Yasemin Önal
Assistentin: Olga Heckenkemper

VHS Reckenberg-Ems

Kirchplatz 2 | 33378 Rheda-Wiedenbrück
Fon 05242 9030-0
Fax 05242 9030-130
briefkasten@vhs-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
Montag bis Mittwoch  
Donnerstag
08.30 bis 12.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr