Politik, Gesellschaft, Umwelt
/ Kursdetails

Lebensgenuss – wie altes Wissen wieder in den Alltag integriert werden kann


Kursnummer 22B1KA103
Beginn Sa., 03.12.2022, 10:00 - 16:00 Uhr
Status Anmeldung möglich (5 Plätze sind frei)
Kursgebühr 31,00 € / 23,89 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Christiane Gees
Kursort Haus der Kreativität, Atelier
Lange Str. 87, 33378 Rheda-Wiedenbrück
„Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt“ (Ernst Ferstl) Selbstfürsorge ist vermeintlich ein sehr moderner und aktueller Begriff. In diesen Zeiten hat er einen sehr hohen Stellenwert – ist das Leben doch sehr schnelllebig und hektisch geworden. Wir sind immer wieder auf der Suche nach Ruhe und unserer inneren Mitte. Ursprünglich prägten bereits die alten Römer diesen Begriff schon lange vor unserer Zeit. Es ging für sie um das „gute Leben“, dass sie mit Lebensgenuss und mit sich im Reinen sein verbanden. Inzwischen bedeutet Selbstfürsorge meist, sich zu pflegen, um leistungsfähiger im Alltagsstress oder im Beruf zu sein. Aber geht es hier um „Lebensgenuss“?
In diesem Workshop geht es darum, wieder Kraftinseln in Ihren Alltag einzubringen und somit eine Ressource des Lebensgenusses für sich zu entwickeln. Heute geht es um Sie - und zwar ganz und gar. Nach einer Bedürfnis- und Typenanalyse werden verschiedene Übungen besprochen und Zeitinseln entwickelt. Das Ziel an diesem Samstag ist, dass Sie viele Möglichkeiten entwickeln, wie Sie Ihren Alltag achtsamer gestalten können – und so Ihren Energielevel nachhaltig für sich steigern können. Sie stehen an erster Stelle!

Anmeldeschluss: 02.12.2022, 12.00 Uhr

Anmeldungen und nähere Informationen unter www.vhs-re.de, 05242 90 30-900 oder briefkasten@vhs-re.de




Datum
03.12.2022
Uhrzeit
10:00 - 16:00 Uhr
Ort
Lange Str. 87, Haus der Kreativität, Atelier


VHS Reckenberg-Ems

Kirchplatz 2 | 33378 Rheda-Wiedenbrück
Fon 05242 9030-0
Fax 05242 9030-130
briefkasten@vhs-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
Montag bis Mittwoch  
Donnerstag
08.30 bis 12.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr