Programm
/ Kursdetails

Rettungshundestaffel


Kursnummer N1AB114
Beginn Mi., 04.11.2020, 19:00 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Andreas Korf
Alexandra Müller
Kursort
VHS im Stadthaus, Luise-Hensel-Saal
Kirchplatz 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück
Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 100.000 Menschen als vermisst gemeldet!

Viele von ihnen haben sich verlaufen, hatten einen Unfall, bekamen beim Waldspaziergang gesundheitliche Probleme. Es sind oft alte Menschen und sehr viele Kinder (etwa 40.000) und die meisten haben eines gemeinsam: Sie befinden sich unter Umständen in einer lebensbedrohlichen Situation, aus welcher sie selbst keinen Ausweg finden können.

Wenn Mensch unter Trümmern begraben sind, ist ebenfalls höchste Eile geboten. Die Suchleistung, welche ein ausgebildeter Rettungshund mit seiner Nase vollbringen kann, ist manchen technischen Mitteln weiter überlegen.

Aber was macht so ein suchender Rettungshund eigentlich genau? Und vor allem - WIE wird ein Hund zum Rettungshund? Welche Rolle spielt der Mensch im Rettungshundeteam? Welcher Hund ist dafür geeignet? Wie bildet man den Rettungshund aus? Wo können Rettungshunde eingesetzt werden?
Die Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in einem kurzweiligen, interaktiven
Vortrag von der Rettungshundestaffel Lippe-Ems.

Anmeldeschluss: 04.11.2020

Gefördert durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!"

Anmeldungen und nähere Informationen unter www.vhs-re.de, 05242 90 30-125 oder lorena.fast@vhs-re.de




Datum
04.11.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:30 Uhr
Ort
Kirchplatz 2, VHS im Stadthaus, Luise-Hensel-Saal


VHS Reckenberg-Ems

Kirchplatz 2 | 33378 Rheda-Wiedenbrück
Fon 05242 9030-0
Fax 05242 9030-130
briefkasten@vhs-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
Montag bis Mittwoch  
Donnerstag
08.30 bis 12.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr