Programm
/ Kursdetails

Philosophischer Herbst


Kursnummer 21B1LA100
Beginn Mi., 27.10.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 54,50 €
Dauer 5 Termine
Kursleitung Amaury Bodet
Kursort Haus der Kreativität, Vortragsraum
Lange Str. 87, 33378 Rheda-Wiedenbrück
Die Welt verändert sich mit zunehmender Geschwindigkeit und im Bann des beschleunigten
Wandels wird es immer schwieriger ein Verständnis von der Gegenwart zu entwickeln. Besondere Aspekte, die die Gegenwart im Vergleich zum letzten Jahrhundert "nachindustriell", "spätkapitalistisch" oder "postmodern" erscheinen lassen, sollen beleuchtet und zur Diskussion gestellt werden.

1. Das Ich im Wandel
Unser Verständnis von Identität hat sich mit der Zeit verändert. Einst eine Vorgabe, ist sie über einen Prozess der Individualisierung zu einer Aufgabe geworden. Dieser Wandel zieht allerdings tiefgreifende Konsequenzen für das Leben des Individuums nach sich, die sich nicht zuletzt in einem veränderten Bezug zum eigenen Körper auswirken. Viele dieser Entwicklungen begrüßen wir als errungene Freiheiten, doch welchen Preis müssen wir für sie zahlen?

- Individualisierung und Identität
- Konsum und der Bezug zum Körper

2. Alte und neue Techniken der Macht
Lange Zeit war Macht in der Gesellschaft leicht zu verorten und zu durchschauen. Sie setzte in allen Bereichen auf die Technik der Disziplinierung und forderte von den Menschen Gehorsam. Es scheint allerdings, als würden sich die Wirkmechanismen der Macht verändern. An die Stelle von Mahnungen zu Konformität und Verhalten gemäß der Norm treten Imperative der Selbstverwirklichung, des Selbstmanagement und der Selbstoptimierung. Ratgeber und Motivationstrainer ersetzen Führer und Prediger. Ist Macht auf diese Weise aber verschwunden? Wohl kaum! Nur wo ist sie hin und wie funktioniert sie?

- Von der harten zur weichen Macht
- Fremd- und Selbstausbeutung von Körper und Psyche

3. Sinn, Zweck und die Zukunft
Die Aufklärung setzte den Keim für ein optimistisches Bild der Zukunft: Wenn der Mensch
fortlaufend mündiger wird und sich Rationalität mit der Zeit durchsetzt, dann erwartet uns in der Zukunft eine bessere Gesellschaft. Heute hat die Idee des geschichtlichen Fortschritts der menschlichen Gattung erheblich an Überzeugungskraft verloren. Blicke in die Zukunft sind angesichts globaler Herausforderungen wie dem Klimawandel eher besorgt oder gar pessimistisch. Was ist also mit unserer Orientierung und unserem Verständnis von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft passiert?

- Die Risikogesellschaft: Klare Ziele und unklare Mittel oder umgekehrt?
- Produktion und Konsum der Zukunft

4. Politik im 20. und im 21. Jahrhundert
Nicht nur die Art und Weise Politik zu betreiben, sondern auch das Ziel scheint sich verschoben zu haben. Stand im letzten Jahrhundert noch die Frage nach der richtigen Gesellschaftsform im Zentrum politischer Debatten, entsteht heute der Eindruck, dass ein sachliches Funktionieren im Vordergrund steht. Doch welche Gefahren gehen in einer globalisierten Welt mit einer solchen Verschiebung einher und was wird demnach die zentrale Aufgabe der Politik in diesem Jahrhundert sein?

- Die gute oder die funktionierende Gesellschaft?
- Die Krise des gegenwärtigen Liberalismus

Wie nehmen Sie die Gegenwart wahr? Welche Begriffe ziehen Sie heran, um unser Jahrhundert zu beschreiben und zu verstehen? Ein weiteres Treffen soll Raum und Zeit für Austausch sowie für vertiefende oder neue Gedanken bieten.

5. Vertiefungen und Diskussion
Wie nehmen Sie die Gegenwart wahr? Welche Begriffe ziehen Sie heran, um unser Jahrhundert zu beschreiben und zu verstehen? Ein weiteres Treffen soll Raum und Zeit für Austausch sowie für vertiefende oder neue Gedanken bieten.


Anmeldeschluss: 27.10.2021, 16.00 Uhr

Anmeldungen und nähere Informationen unter www.vhs-re.de, 05242 90 30-125 oder lorena.fast@vhs-re.de




Datum
27.10.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lange Str. 87, Haus der Kreativität, Vortragsraum
Datum
03.11.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lange Str. 87, Haus der Kreativität, Vortragsraum
Datum
10.11.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lange Str. 87, Haus der Kreativität, Vortragsraum
Datum
17.11.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lange Str. 87, Haus der Kreativität, Vortragsraum
Datum
24.11.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lange Str. 87, Haus der Kreativität, Vortragsraum


VHS Reckenberg-Ems

Kirchplatz 2 | 33378 Rheda-Wiedenbrück
Fon 05242 9030-0
Fax 05242 9030-130
briefkasten@vhs-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
Montag bis Mittwoch  
Donnerstag
08.30 bis 12.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr