Bildungsurlaub

Bildungsurlaub – eigentlich Arbeitnehmerweiterbildung – setzt die Idee des lebenslangen Lernens für Angestellte und Arbeiter praktisch um: drei bis fünf Tage jährlich können diese während ihrer Arbeitszeit an bestimmten Seminaren der beruflichen oder politischen Bildung teilnehmen. Das ermöglicht Berufstätigen, ihr Know-how regelmäßig aufzufrischen und am politischen und gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes (Bund) können bei ihrem Dienstherrn Sonderurlaub für die Teilnahme an beruflichen Aus- und Fortbildungsveranstaltungen beantragen.
Unsere Bildungsveranstaltungen sind nach § 1 Abs. 1 und 2 und § 9 des Gesetzes zur Freistellung von Arbeitnehmern zum Zwecke der beruflichen und politischen Weiterbildung – Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetz (AWbG) – anerkannt. Wie das genaue Beantragungsverfahren ist, wird ausführlich unter www.bildungsurlaub.de beschrieben.
Wenn Sie sich zu einem Bildungsurlaubsseminar anmelden, erhalten Sie von uns auf Anfrage eine Bescheinigung zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber.


Kontakt

Bildungsurlaub Kreativität:
Barbara Heuer
Fachbereichsleitung Gestalten
Fon 05242 90 30-104
barbara.heuer@vhs-re.de

Bildungsurlaub EDV und Rhetorik:
Dominik Wedeking
Fachbereichsleitung IT • Arbeit • Beruf
Fon 05242 90 30-312
dominik.wedeking@vhs-re.de

Bildungsurlaub Fremdsprachen:
Sabine Höller-Pietsch
Fachbereichsleitung Fremdsprachen
Fon 05242 90 30-316
sabine.hoeller-pietsch@vhs-re.de

VHS Reckenberg-Ems

Kirchplatz 2 | 33378 Rheda-Wiedenbrück
Fon 05242 9030-0
Fax 05242 9030-130
briefkasten@vhs-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
Montag bis Mittwoch  
Donnerstag
08.30 bis 12.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr